Aufhebung Euro-Mindestkurs

16.01.15

Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses hat Turbulenzen an den Finanzmärkten ausgelöst.

Die PKE verfolgt eine langfristige Anlagestrategie. Der währungspolitische Entscheid der Schweizerischen Nationalbank (SNB) vom 15. Januar 2015 und die damit verbundenen Turbulenzen an den Finanzmärkten betreffen auch die PKE.

Die kurzfristigen Verluste auf den Anlagen belaufen sich auf rund 2% des Deckungsgrades. Für solche Ausschläge bestehen aber genügend hohe Wertschwankungsreserven. Die langfristige Anlagestrategie der PKE bleibt unverändert.