Übersicht Beiträge und Einlagen

Der Grundbeitrag für die Pensionskasse beträgt 25% Ihres versicherten Einkommens. Von diesen 25% bezahlt Ihr Arbeitgeber mindestens 60% (15% des versicherten Einkommens). Ihr Anteil beträgt somit 40% (10% des versicherten Einkommens). Sind Sie zwischen 18 und 24 Jahre alt, zahlen Sie und Ihr Arbeitgeber lediglich einen Risikobeitrag von 2% Ihres versicherten Einkommens ein. Auch davon bezahlt Ihr Arbeitgeber mindestens 60%.

Bei jeder Lohnerhöhung erhöht sich Ihr versichertes Einkommen. Dadurch werden Zusatzbeiträge zur Finanzierung der höheren versicherten Leistungen fällig. Dies zu Ihrem Vorteil: Ihre Altersrente wächst bis zum Zeitpunkt Ihrer Pensionierung mit dem Einkommen mit. Auch bei den Zusatzbeiträgen bezahlt Ihr Arbeitgeber mindestens 60% ein. Bei älteren Personen erhöht sich dieser prozentuale Anteil sogar. Für Sie als Arbeitnehmer ist der Zusatzbeitrag auf 90% der Erhöhung Ihres versicherten Einkommens begrenzt.

Rechts finden Sie die Übersicht über freiwillige Beiträge und Einlagen.

Freiwillige Sparbeiträge
Einkauf in die Pensionskasse