Ausübung der Stimmrechte

Die PKE hält ein aktiv bewirtschaftetes, globales Aktienportfolio.

Bei den Beteiligungspapieren (Aktien) von Schweizer Gesellschaften übt die PKE das Stimmrecht aus. Der Verwaltungs- und Stiftungsrat hat die Ausübung der Stimmrechte an den Anlageausschuss delegiert.

Der Anlageausschuss trifft seine Abstimmungsentscheide anhand von definierten Richtlinien. Dabei stehen die Interessen der Destinatäre der PKE im Vordergrund. Der Anlageausschuss lässt sich von Fachleuten beraten.

Bei kollektiv gehaltenen Beteiligungen (Fondsanteile, Beteiligungen an Stiftungen) können die Stimmrechte nicht ausgeübt werden.