Freiwillige Beiträge

Möchten Sie freiwillig mehr für Ihre Pension ansparen?

Sie können höhere Beiträge leisten, wenn dies im Vorsorgeplan Ihres Unternehmens vorgesehen ist. Dadurch erhöht sich Ihre künftige Altersrente der 2. Säule und Sie sparen dabei Steuern. Der freiwillige Sparbeitrag beträgt ab Alter 25 2% und ab Alter 45 wahlweise 2% oder 4% Ihres versicherten Lohns.

Alternativ ist ab dem 1. Januar 2020 in verschiedenen Vorsorgeplänen der neue freiwillige Sparbeitrag von 5,5% möglich.

Die Möglichkeiten im Vorsorgeplan

  Variante 1 Variante 2
(ab 1.1.2020)
Alter 25 - 44 2% 2%
Alter 45 - 65 2% oder 4% 2% oder 5,5%


Schauen Sie im Vorsorgeplan Ihres Arbeitgebers nach, ob die freiwilligen Sparbeiträge vorgesehen sind und wie hoch sie sind. Haben Sie keinen Vorsorgeplan zur Hand, können Sie diesen bei der PKE oder beim Arbeitgeber beziehen.

Wenn Sie zusätzlich zum Pensionskassenbeitrag Ihres Arbeitgebers und zu Ihrem bisherigen Beitrag freiwillige Beiträge leisten, ist dies Ihr Nutzen:

  • Ihr Pensionskassenguthaben wächst schneller. Ihre künftige Altersrente erhöht sich.
  • Ihr Arbeitgeber bescheinigt die höheren Beiträge im Lohnausweis. Ihr steuerbarer Nettolohn verringert sich.
  • Der zusätzliche Beitrag wird Ihnen automatisch vom Lohn abgezogen.

PKE Simulation

Berechnen Sie die Leistungen aus freiwilligen Sparbeiträgen mit PKE Simulation.

Möchten Sie den freiwilligen Sparbeitrag für das nächste Kalenderjahr anpassen? In diesem Fall melden Sie uns den gewünschten freiwilligen Sparbeitrag für das nächste Kalenderjahr online mit PKE Simulation bis am 10. Dezember. Diese Meldung ist wieder ab dem 1. Oktober 2019 für das Jahr 2020 möglich.

Beiträge und Einlagen

Simulation

Simulation

Berechnen Sie Ihre Beiträge und künftigen Leistungen. Verändern Sie die Höhe Ihres freiwilligen Sparbeitrags.>>