Breitgefächerte Vorsorgepalette

Wir bieten Ihnen verschiedene moderne und flexible Lösungen in der beruflichen Vorsorge an. Jedes Unternehmen kann seinen Vorsorgeplan wählen und so ein Leistungsziel für seine Mitarbeitenden konsequent ansteuern.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Vorsorgelösungen der PKE. Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Leistungen - massgeschneidert auf Ihr Unternehmen - im persönlichen Gespräch. Wählen Sie aus unserem breiten Angebot genau die Vorsorge, welche zu Ihrem Unternehmen passt. Rufen Sie uns an. Wir sind für Sie da.

Erfahren Sie die Möglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Beitragsprimat
Leistungs-
primat
Beitragsprimat: Budgetierbar und transparent finanziert
Unternehmen und Versicherte, welchen Transparenz und Individualisierung in der Finanzierung ihrer Vorsorge wichtig sind, sind im Beitragsprimat genau richtig. Die Altersrente berechnet sich aus dem angesparten Altersguthaben zum Zeitpunkt der Pensionierung. Das Altersguthaben wird mit dem Umwandlungssatz multipliziert. Das Altersguthaben ist von der Höhe der Beiträge, der Verzinsung und den eingebrachten Einlagen abhängig.
Leistungsprimat: Vorsorgeziel lässt sich konsequent ansteuern
Die Altersleistungen der PKE und der AHV ergeben zusammen das Renteneinkommen. Das Leistungsprimat hat den Vorteil, dass das Renteneinkommen exakt anvisiert werden kann. Die versicherte Altersrente wächst bis zum Zeitpunkt der Pensionierung parallel zum Lohn mit. Der Versicherte kennt den Wert seiner Altersleistung, auch wenn sie erst in vielen Jahren fällig wird.
Ihre Möglichkeiten
Gemeinschaftliche Vorsorge Gemeinschaft-
liche Vorsorge
Vorsorge für ein einzelnes Unternehmen Vorsorge für einzelnes Unternehmen
Konzernvorsorge Konzern- vorsorge
Gemeinschaftliche Vorsorge Gemeinschaft-
liche Vorsorge
Gemeinschaftliche Vorsorge Ihr Unternehmen ist zusammen mit anderen Unternehmen in einer Gemeinschaft. Der grosse Vorteil? Sie wählen einen Vorsorgeplan - wir kümmern uns um die Details.
Vorsorge für ein einzelnes Unternehmen Grössere Unternehmen können innerhalb der PKE ein eigenes Vorsorgewerk gründen. Dieses ist finanziell unabhängig und verfügt über einen eigenen Deckungsgrad. Die Vorsorgekommission Ihres Vorsorgewerks entscheidet über den Vorsorgeplan und im Rahmen der Vorgaben des Stiftungsrats über die Verzinsung sowie Stabilisierungs- und Sanierungsmassnahmen.
Konzernvorsorge Unternehmensgruppen oder Konzerne haben innerhalb der PKE ein eigenes Vorsorgewerk. Dieses ist finanziell unabhängig und verfügt über einen eigenen Deckungsgrad. Die Vorsorgekommission Ihres Vorsorgewerks entscheidet über den Vorsorgeplan und im Rahmen der Vorgaben des Stiftungsrats über die Verzinsung sowie Stabilisierungs- und Sanierungsmassnahmen.
Gemeinschaftliche Vorsorge Ihr Unternehmen ist zusammen mit anderen Unternehmen in einer Gemeinschaft. Der grosse Vorteil? Sie wählen einen Vorsorgeplan - wir kümmern uns um die Details.

Die versicherten Personen können mit Einlagen in «Sparen 60» zusätzlich ihre vorzeitige Pensionierung finanzieren. Stark schwankende Lohnteile wie Erfolgsbeteiligungen, Gratifikationen und Schichtzulagen können in einem Zusatzplan versichert werden. Sie haben die Wahl.

Risikoleistungen
Die Risikoleistungen bemessen sich in allen Vorsorgeplänen als fester Prozentsatz des versicherten Lohns, unabhängig davon, ob die Altersleistungen im Leistungs- oder Beitragsprimat angespart werden. Damit verfügen auch die Versicherten, die fehlende Versicherungsjahre nicht einzukaufen vermögen, über gute Risikoleistungen. Die Risikobeiträge der PKE sind im Branchenvergleich sehr tief.